Sketches

Thursday, 10 October 2013

Essen Hauptbahnhof

The view from my room in the Mövenpick hotel in Essen, Germany. An early morning view to the tunnel under the Hauptbahnhof (the main trainstation).

9 comments:

Michael Lukyniuk said...

Quite a lot of activity (and detail) in this sketch. It must have taken you a lot of time to do it.

Pascal P said...

wow!!! superbe!!! chacun son métier! et la on voit que tu es architecte!!
bravo!!
(et ce n'est pas le hasard qui a fait cette image! ;-) )

Matthias Talmeier - Art Journaling said...

Hello Rene, this is an amazing sketch! I know ESSEN quite good (relations of mine live there) and of course I know "Essen-Hauptbahnhof" - since my childhood.
It's nice for me, to see "Essen-Hauptbahnhof" again, in your sketch-blog!:-)
Matthias

Rene Fijten said...

Thanks Michael, correct, it me more than usual.
Merci Pacal, c'est ci évident d’être une architecte? J'ai essayé de capturer la tranquillité d'une dimanche matin :)
Vielen Dank Matthias, ich fand diese stelle so typisch "zentrum einer Stadt im Ruhrgebiet", nur deswegen schon habe ich dass gezeichnet.

Matthias Talmeier - Art Journaling said...

Ja, Rene, die Szene ist wirklich sehr typisch. Irgendwie ziemlich "industriell", verkehrsreich auf mehreren Ebenen, aber auch irgendwie "eng" (Berlin wirkt auf mich bei ähnlichen Szenerien großzügiger, weiter...). Es ist schwer zu beschreiben, die Szene zeigt kein "Idyll", aber ich bekomme heimelige (homelike)Kindheitserinnerungen. Meine Eltern lebten schon in Süddeutschland und ich fuhr in den Sommerferien oft mit dem Zug zu den Verwandten ins Ruhrgebiet und diese Bahnhöfe waren das "welcome"...
Ich wurde in Herne geboren, die Großeltern lebten in Bochum... und die Familie des Patenonkels lebt in ESSEN :-)

Matthias

PS: Du scheinst "multilingual" zu sein? Super... ich freue mich immer wenn ich das "Ruhrgebiet" in Deinem Blog entdecke...
Arrivederci... pero parlare italiano solo poco... mi dispiace! :-)

Rene Fijten said...

Früher hatte ich eine Modellbahn (Trix express) und kaufte mir immer von diese kleine Faller Häuser und Bürogebäuden. Die hatten allen so eine bestimmten 60-er jahren Stil: kleine Fenster, beton und aussenputzwerk, Aluminium Fassaden, Neonreklame. Ich muss immer wieder daran zurück denken wenn ich in so einen damals erneuerten Stadtzentrum wie Essen, Köln oder Bochum eintreffe.

Matthias Talmeier - Art Journaling said...

... und ich hatte auch eine Modellbahn (Märklin), aber nur wenig Teile und mir wird klar, daß ich Modellbahn, Bahnreisen und Bahnhöfe besonders mit dem RUHRGEBIET assoziiere... :-)

RobCarey said...

Exceptional vantage point, and you took advantage of the moment! Way to go. Excellent.

Rene Fijten said...

Thanks Rob, it was the view from my hotelroom window, and I loved it immediately. As I explained to Matthias, it is very typical 60s urban renewal (after the German citycenters got bombed in WW2). You can find it all over the Ruhrgebiet.